AGB

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen ComConServ PLAWE

Grundlage eines Vertrages sind immer die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1. Geltungsbereich, Auftragsablehnung
Folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge mit CCS Plawe. CCS Plawe kann diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer angemessenen
Ankündigungsfrist ändern. Widerspricht der Kunde der Änderung nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen, gilt die Änderung als genehmigt. CCS Plawe weist den Kunden in der Änderungsankündigung darauf hin, dass die Änderung wirksam wird, wenn er nicht binnen der gesetzten Frist
widerspricht.
Den Volltext der Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann über die Mitteilung miitels eines Links bekannt gegeben werden, unter dem diese im Internet abrufbar sind.
CCS Plawe kann Aufträge ablehnen, insbesondere bei extremistischen, pornographischen oder kommerziell erotischen Inhalten.
2. Dienstleistungen
Reparatur, Vor-Ort-Service, Notdienst von PC -Komplettsysteme sowie Peripheriegeräte inkl. Konfiguration. Reparatur und Aufrüstung von PC-Systemen. Dienstleistung der Erstellung sowie Pflege von Webseiten , sowie Webseitenoptimierung und Suchmaschinenoptimierung. Registrierung von Domains über die STRATO Medien AG und 1und1 webhosting. Webdesign und grafische Dienstleistungen.
3. Preise
Alle Preise, soweit nicht anders angegeben, verstehen sich brutto, inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Evtl. auftretende Kosten für Verpackung, Versand und Versicherung sind vom Kunden zu tragen. Soweit bei Vertragsabschluss bzw. Auftragslegung bis zur Ausführung des Auftrages für uns nicht vorhersehbare Kostenerhöhungen eintreten (insbesondere bei PC Hardware) sind wir berechtigt, die Preise im Rahmen der veränderten Umstände und ohne Berechnung eines zusätzlichen Gewinns anzupassen.
4. Zahlungsbedingungen
Rechnungen sind sofort nach Erhalt (ohne Abzug von Skonto) zu entrichten.
Abweichende Zahlungsbedingungen müssen schriftlich vereinbart sein. Im Falle eines Zahlungsverzuges kann CCS Plawe für die erste und zweite Mahnung Mahnentgelte in Höhe von jeweils 5,00 € erheben. Des weiteren kommt es zu Verzugszinsen nach § 288 BGB.
Geleistete Dienstleistungen können, soweit möglich, nach einer angemessenen Zahlungsfrist der
Öffentlichkeit (speziell dem Internet), wieder entzogen werden.
6. Freistellung von Haftung und Schadenersatzansprüchen
Der Kunde ist zur Sicherung der von ihm auf den Liefergegenstand (insbesondere PC-Komplettsysteme) aufgespielten Daten durch Überspielung auf einen externen Datenträger verpflichtet. CCS PLawe übernimmt keine Haftung für etwaigen Datenverlust. Ein separater Dienst zur Datensicherung wird angeboten.
Anderenfalls hat bei Datenverlust auf Kundenrechnern während Reparatur- oder Aufrüstarbeiten der Kunde keine Schadenersatzansprüche. Wichtige Daten sind vom Kunden im Voraus zu sichern.
Für veröffentlichte Inhalte (insbesondere Webseiteninhalte) trägt der Kunde die volle Verantwortung und übernimmt gleichzeitig die Haftung sowie Schadenersatzansprüche gegenüber Dritten.
Alle Daten (Texte, Fotos, Grafiken, Markenzeichen, Audiodaten, etc.) die CCS PLawe zur
Weiterverarbeitung oder Verarbeitung überlassen werden, dürfen nicht gegen die Regelungen des Urheberrechts verstoßen. Der Kunde stellt CCS Plawe von allen Ansprüchen Dritter frei.
7. Schadenersatzansprüche
Haftung und Schadenersatzansprüche sind grundsätzlich auf den Auftragswert beschränkt und
ausgeschlossen, soweit sie nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln von CCS Plawe zurückzuführen sind.
8. Datenschutz
Soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen der Datenschutzbestimmungen zulässig, werden
Kundendaten elektronisch gespeichert, genutzt und verarbeitet. Alle überlassenen Daten werden vertraulich behandelt.
9. Gerichtsstand, anwendbares Recht
Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder anlässlich dieses Vertrages ist das zuständige Gericht in der Region des Sitzes von CCS PLawe. Für alle Ansprüche, gleich welcher Art, gilt das deutsche Recht.
10. Schlussbestimmung
Sollten einzelne Bestimmungen diese Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit im übrigen nicht berührt. Ergänzungen bzw. Streichungen von Punkten sind nur schriftlich gegenüber CCS Plawe möglich.


X. Sonderregeln für Domains und Webhosting
Alle Preise für die Registrierung und Nutzung von Top-Level Domains und Hosting Paketen bei Drittanbietern werden unverzüglich durch den Kunden und direkt an den Drittanbieter gezahlt. CCS Plawe berechnet nur die anfallenden Stundensätze.

 Vertrag / Preise